Anzeige
Benutzername:
Betreff:


Beitrag:
[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[big][/big]
[small][/small]
[line]
[center][/center]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
Rahmen
[rahmen1][/rahmen1]
[rahmen2][/rahmen2]
[rahmen3][/rahmen3]
[rahmen4][/rahmen4]
[rahmen5][/rahmen5]
[rahmen6][/rahmen6]
[rahmen7][/rahmen7]
[rahmen8][/rahmen8]
[rahmen9][/rahmen9]
[rahmen10][/rahmen10]
[rahmen11][/rahmen11]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
flash
sick
heart
idee
frage
blush
smokin
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
lil
oh2
shocked
cool
[mail][/mail]
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
Sicherheitsabfrage*
Tippen Sie die Buchstaben hier ein:

 
*Zur Vermeidung von Spam
Datei anhängen

In Antwort auf - neueste Antworten zuerst

#9 RE: Shoppingmall
  Absender: Rebekah Mikaelson, 11.06.2013 20:14 Diesen Beitrag zitieren

Bekah schaute sich um, wobei sie Kat hinter sich her zog in eine dunkle Ecke, wo sie dann schon sich nochmal umschaute das ja keiner da ist. Doch als ihr klar ist das sie nichts zu befürchten hatte manipulierte sie Kat, so dass nur die Erinnerungen da sind die sie möchte, den rest löschte sie aus.
Sie ließ ihr noch eine Nummer da wo sie sie erreichen kann, bevor sie sich dann schon umdrehte und verschwand, den sie hatte noch einiges vor und sie muss unbedingt nach Mystic Falls zurück.


#8 RE: Shoppingmall
  Absender: Rebekah Mikaelson, 11.06.2013 17:39 Diesen Beitrag zitieren

Wahrscheinlich hätte Bekah das gleiche getan wenn sie es wäre die in der Situation von Kat wäre, wahrscheinlich würde sie wirklich genau das selbe machen. Doch nun würde sie Kat den gefallen tun, damit sie ein neues Leben anfangen kann und vielleicht doch glücklich werden kann, auch wenn sie es ihr eigentlich nicht gönnte aber auch jemand wie sie hat das verdient. "Dann werde ich es machen und dir etwas Hilfe anbieten wenn was schlimmes passieren sollte dann kannst du mir schreiben oder mich kontaktieren damit ich helfen kann. Ich werd dich alles vergessen lassen Kat und dann kannst du dein leben Leben" es war ungewohnt so etwas zutun, doch was sollte sie machen, schließlich hatte sie es ihr versprochen. "Es tut mir Leid Kat" sagte sie dne es tat ihr wirklich Leid das sie nun so ein Leben hat, doch wird sie das versprechen halten. "Ich werde dir die Erinnerungen lassen und du kannst immer wieder kommen wenn du magst." Leicht biss sie sich auf ihre Lippen den nun ja es ist nicht wirklich schön was sie nun macht. "Nichts zu danken Kat..." sagte sie dabei den nein dass muss nicht sein.


#7 RE: Shoppingmall
  Absender: , 11.06.2013 17:17 Diesen Beitrag zitieren

Katherine wusste selbst nicht ob es die richtige Entscheidung war, doch sie wollte zumindest versuchen nicht jeden Tag in Angst leben zu müssen. So konnte sie ein neues Leben beginnen. "Mein Leben ist auch so gefährlich und ich bin als Mensch ohnehin jedem schutzlos aufgeliefert, also ja. Ja ich will es. Lass mich Klaus vergessen. Lass mich mein Leben und mein Dasein vergessen. Lass mich Elena vergessen. Lass mir nur die Erinnerungen, die zu meinen schönsten & glücklichsten Zählen. Ich werde ja dann sehen welche das sind." Wann sie wirklich jemals glücklich gewesen war, wusste sie selbst nicht. Mit Elijah? Mit Stefan oder Damon? Schließlich hatte sie diese Männer geliebt. Oder? "Tu es einfach." Sie nickte. Stimmte dem Ganzen zu, schloss kurz ihre Augen und blickte dann geradewegs in die von Rebekah, während eine Träne ihre Wange hinab lief. Es würde nicht mehr lange dauern und sie hätte Alles vergessen. "Oh und .. lass mir die Erinnerung an Mystic Falls. Ich will vielleicht irgendwann dorthin zurück." Katherine war der Blondine wirklich dankbar für ihre Hilfe. Katherine hatte es nicht verdient und dennoch tat sie es. "Danke ..." Kam es ehrlich über ihre Lippen. Gott, was war nur mit ihr los?


#6 RE: Shoppingmall
  Absender: Rebekah Mikaelson, 11.06.2013 15:18 Diesen Beitrag zitieren

Rebekah wusste echt nicht was sie sagen sollte, den das verletzte sie schon etwas, schließlich hat Kat das bekommen was sie sich schon immer wünschte, doch nein es sollte wohl nicht so sein wie es ist. "War klar das unsere liebe Elena es ihrem schlimmsten Feind gibt dir, wem auch sonst. Nein du hast es wirklich nicht verdient nicht nachdem du so ein Miststück warst und einigen Leuten ihr leben kaputt gemacht hast. Ein normales Leben, nein das hast du eigentlich nicht verdient" sagte sie dabei und doch hatte sie nun ja einiges durchgemacht und klar auch jemand wie sie verdient es ein normales Leben zu haben. Doch als sie hörte was sie wollte, war sie mehr als nur geschockt, den sowas hätte sie nun wirklich nicht erwartet. "Willst du das wirklich Katerina. Willst du wirklich alles vergessen was war? " fragend schaute sie zu ihr rüber, den selbst sie würde nie alles vergessen wollen was passiert ist. "Kat du weißt wenn ich das mache was passiert wenn du jemanden triffst du bist schutzlos und keiner wird dir helfen können weil du dich an nichts erinnern kannst" nie hätte sie es im Leben erwartet das jemanden wie Kat sowas passiert. Schon wurde sie am Arm gepackt, wobei sie ihren Blick senkte als sie merkte wie das Blut in den Venen von Kat pumpte, was nicht wirklich förderlich war, tief atmete sie ein. "Ich mach es.." sagte sie den was sollte sie sonst machen außer das.


#5 RE: Shoppingmall
  Absender: , 11.06.2013 13:26 Diesen Beitrag zitieren

Rebekah glaubte ihr also nicht? Nun, es war auch nicht in Katerinas Interesse sich zu rechtfertigen. Sollte sie es nun glauben oder nicht, es war der Brünetten egal. "Ich verarsche dich nicht. Elena hat mir das Heilmittel gegeben, aber ist auch vollkommen gleichgültig. Ich weiß ich habe es deiner Meinung nach nicht verdient, aber ich bitte dich um einen Gefallen. So musst du mich auch nie wieder ertragen und nach dem was ich früher durchgemacht habe, habe ich ein Recht auf ein normales Leben." Schließlich hatte sie vieles durchgemacht und sich einst selbst das Leben genommen. Sie hatte ihre Familie verloren und ihr Kind nicht einmal zu Gesicht bekommen, außer vielleicht kurzzeitig bei der Geburt. Sie wollte sich nicht an Alles erinnern. Sie wollte vergessen. "Lösch meine Erinnerungen. Alles. Von Klaus bis zu meinem Vampirdasein und am Ende bis zu dir. Lass mich Alles vergessen. Lass mir lediglich die Erinnerungen die ich für die Besten in meinem Leben empfunden habe." Was dies genau war wusste Rebekah nicht und so genau wollte sie diese auch nicht aussprechen. Sie wollte einfach nur vergessen. "Ich bitte dich nicht um vieles, aber ich bitte dich um diesen einen Gefallen. Ich will eine zweite Chance. Ich will einen Neuanfang." Nur so konnte sie das beste aus dem Leben machen, dass Elena ihr eingebrockt hatte. Rebekah am Arm gepackt, spürte die Vampirin sicherlich die Wärme die von Katherine ausging. Sie musste doch hören wie das Blut durch ihre Venen pumpte und ihr Herz wie wild in ihrer Brust schlug.


#4 RE: Shoppingmall
  Absender: Rebekah Mikaelson, 11.06.2013 12:46 Diesen Beitrag zitieren

Rebekah wünschte sich gerade wider in Mystic Falls zu sein, allein schon um näher bei Matt zu sein, doch musste sie hier erstmal alles Regeln bevor sie gehen kann. Und was sollte man hier besseres machen als in New Orleans erstmal schön shoppen zu gehen bevor sie vielleicht doch wieder zurück gehen wird. Sie war mehr als nur in Gedanken versunken, sodass sie nicht mal wirklich mit bekam dass jemand sie anstieß. Gerade wollte sie loslegen doch merkte sie das es Katerina war, wobei sie leicht schmunzelte und erstmal ihre netten Schimpftiraden über sich ergehen ließ. "Katerina" meinte sie dabei nur und schmunzelte leicht auf dabei. "Du bist ein Mensch? Willst du mich gerade wirklich verarschen Katerina? Gott alsob ich mich mit einem Menschen dann wie dir abgeben werde...keine sorge ich hatte nicht vor mit dir irgendwas zu tun" meinte sie noch und drehte sich um, wobei sie wieder nach einigen Teilen angelte. Das war wohl wirklich nur ein Scherz, dass ausgerechnet sie nun ein Mensch ist, läuft in ihrem Leben eigentlich etwas richtig, leicht seufzte sie dabei auf.


#3 RE: Shoppingmall
  Absender: , 11.06.2013 12:36 Diesen Beitrag zitieren

Katherine hatte Mystic Falls vorerst hinter sich gelassen und war nach New Orleans gegangen. Sie benötigte erst einmal ein wenig Abstand von allem was wollte verdrängen was passiert war. Müde und erschöpft spazierte Katherine durch die Straßen, während sie all die Düfte, Gerüche und ihre Umgebung vollkommen anders wahrnahm. Das erste Mal lag ein Lächeln auf ihren Lippen und sie schien auf dem besten Weg zu sein, um glücklich zu werden. Aber all die Erinnerungen an früher holten sie ein und dank der Emotionen, die sie nicht unter Kontrolle hatte, wusste sie nicht damit umzugehen. Zu allem übel stieß sie vor lauter Ablenkung mit einer ihr vertrauen Person zusammen. "Rebekah ..." Blieb sie denn wirklich vor nichts verschont? "Bevor du anfängst mir auf die Nerven zu gehen ... ich bin ein Mensch. Ich bin ein Mensch und ich bin überfordert mit allem. Ich werde es nicht leicht haben und ich denke das ist die Strafe die ich verdient habe. Also .. entweder du tötest mich jetzt, oder du bist einmal in deinem Leben nett oder versuchst es zumindest und lässt mich einfach in Ruhe."


#2 RE: Shoppingmall
  Absender: Rebekah Mikaelson, 11.06.2013 12:06 Diesen Beitrag zitieren

Was gab es bitte schöneres als shoppen zu gehen? Eigentlich nichts oder doch. Ihre Gedanken schwankten immer wieder zu dem Ausflug mit Matt, was ihr ein Lächeln auf die Lippen brachte. Wie sehr hatte sie die Tage doch genossen und ausnahmsweise das Vampir dasein mal vergessen. Doch nun hatten sich die Wege der beiden erstmal wieder getrennt, er war in Mystic Falls und sie war hier in New Orleans. Seufzend schlenderte sie weiter durch die Shoppingmall sie braucht eindeutig wieder neue Klamotten den die alten sind schon mehr als nur out. Schmunzelnd war sie dabei sich umzuschauen, was sie doch nehmen könnte. Leicht lächelte sie dabei auf, wobei sie einiges fand, es ist gut dass sie wirklich endlich wieder Zeit hat um sich einfach mal wieder dem Mädchenkram zu kümmern und nicht wieder mit ihren Brüdern über wer weiß was zu streiten.


#1 Shoppingmall
  Absender: Caroline Forbes, 02.06.2013 23:01 Diesen Beitrag zitieren



Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Besucherzähler
Heute war 1 Gast online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 380 Themen und 1756 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 39 Benutzer (13.06.2013 21:16).

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen