Anzeige
Benutzername:
Betreff:


Beitrag:
[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[big][/big]
[small][/small]
[line]
[center][/center]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
Rahmen
[rahmen1][/rahmen1]
[rahmen2][/rahmen2]
[rahmen3][/rahmen3]
[rahmen4][/rahmen4]
[rahmen5][/rahmen5]
[rahmen6][/rahmen6]
[rahmen7][/rahmen7]
[rahmen8][/rahmen8]
[rahmen9][/rahmen9]
[rahmen10][/rahmen10]
[rahmen11][/rahmen11]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
flash
sick
heart
idee
frage
blush
smokin
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
lil
oh2
shocked
cool
[mail][/mail]
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
Sicherheitsabfrage*
Tippen Sie die Buchstaben hier ein:

 
*Zur Vermeidung von Spam
Datei anhängen

In Antwort auf - neueste Antworten zuerst

#3 RE: Eingangsbereich
  Absender: Damon Salvatore, 10.06.2013 18:47 Diesen Beitrag zitieren

Antwort Salon <<<<<<<


#2 RE: Eingangsbereich
  Absender: , 10.06.2013 18:13 Diesen Beitrag zitieren

Kälte umgab Katherine während ihr Körper regungslos auf dem Boden verharrte. Es war, als hätte sie das Bewusstsein verloren. Als hätte jemand einen Schalter umgelegt und sie wäre in einen langen, traumlosen Schlaf gefallen. In Dunkelheit eingehüllt, schreckte Katherine auf. Ihr Körper zitterte als sie sich aufrichtete und ihre Umgebung betrachtete. Sie fühle Kälte, Wärme, Schmerz, Wut und Trauer. Ihre Emotionen schienen verrückt zu spielen und die Brünette erinnerte sich an das, was passiert war. Sie sah es vor sich. Katerina befand sich über Elena während sich ihre Hand in des Mädchens Brust bohrte. Bye, Bye Little Girl. Waren ihre letzten Worte gewesen die sie an die Gilbert gerichtet hatte. Der bittere Geschmack des Heilmittels lag auf ihrer Zunge und als ihre zitternden Finger über ihre Unterlippe wanderte, haftete die rote Flüssigkeit daran. "Nein ... nein!" Ein Schrei war von der sonst so starken Katherine zu hören, der durch die Gänge hallte. Dieses Miststück! Sie hatte ihr das Heilmittel gegeben! Schwächlich erhob sich Katherine vom Boden, sackte jedoch sogleich wieder zusammen. Alles fühlte sich schwer an. Ihr Herz raste wie wild in ihrer Brust, während ihr Kopf hämmerte. Sie hatte vollkommen vergessen wie es sich anfühlte. Wie es war, ein Mensch zu sein.

Ein weiterer Versuch und die Petrova stand auf den Beinen. Wackelig, doch sie stand. Sich umgeblickt, ging sie sicher das niemand hier war, ehe sie den langen, schier endlos wirkenden Flur entlang lief, nur um dann vor einem Spiegel zum Stehen zu kommen. Ihre Wangen waren gerötet, ihre Lippen rosig und ihre Haut hatte ebenfalls an Farbe gewonnen. War das tatsächlich wahr? Vorsichtig erkundeten ihre Finger die zarte Haut an ihrem Gesicht und sie wischte sich eine Träne von der Wange. Ob das nun die Chance auf ein Neubeginn war? Oder ob es doch letztendlich noch mehr ihr Ende bedeutete? Klaus würde nicht ruhen, bis er sie umgebracht hatte. Nun konnte er ihr das Leben wie einst schon zur Hölle machen.

Die Schöne war hungrig, durstig und wahnsinnig erschöpft. Wohin sollte sie? Ungerne gestand sie sich ein, dass sie Hilfe benötigte, doch sie tat es. Schnellen Schrittes machte sie sich auf den Weg zum Anwesen der Salvatores in dem bestimmt auch Elena wäre. Und wenn es das letzte wäre, was Katherine je wieder tun würde - Elena Gilbert musste für das büßen, was sie Katherine angetan hatte. "Damon? Stefan?" Es regnete in Strömen und Katherine war vollkommen durchnässt als sie das Anwesen erreichte, die Türe öffnete und sich umhörte. Keine ausgeprägten Sinne mehr. Daran musste sich die Schöne erst einmal gewöhnen ...


#1 Eingangsbereich
  Absender: Caroline Forbes, 02.04.2013 17:26 Diesen Beitrag zitieren



Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Besucherzähler
Heute war 1 Gast online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 380 Themen und 1756 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 39 Benutzer (13.06.2013 21:16).

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen